Möglichkeiten der kommunalen Wirtschaftsförderung im ländlichen Raum am Bespiel der Gemeinde Gärtringen

  • Die Arbeit beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der kommunalen Wirtschaftsförderung und arbeitet heraus, wie sich die Gemeinden mit weniger als 20.000 Einwohnern auf diesem Gebiet betätigen können. Als Anschauungsbeispiel wird die Gemeinde Gärtringen (Landkreis Böblingen) beleuchtet. Integraler Bestandteil der Arbeit ist eine Befragung der Gärtringer Unternehmen.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Jonathan Zehender
URN:urn:nbn:de:bsz:1147-opus3091
Referee:Oliver Sievering, Thomas Thüroff
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2012/02/01
Publishing Institution:Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen
Release Date:2012/02/01
GND Keyword:Kommunale Wirtschaftsförderung
Institutes:Fakultät 1: Management und Recht
Dewey Decimal Classification:3 Sozialwissenschaften / 35 Öffentliche Verwaltung, Militärwissenschaft / 350 Öffentliche Verwaltung, Militärwissenschaft

$Rev: 12793 $