Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Der zukünftige Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der deutschen Finanzverwaltung – Entscheidungsunterstützung im Rahmen der hybriden Fallbearbeitung

  • Mit dem vorliegenden Beitrag werden die sich durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz eröffnenden Möglichkeiten und Herausforderungen für die deutsche Finanzverwaltung aufgezeigt sowie die zu berücksichtigenden Besonderheiten der Verwaltungstätigkeit im Vergleich zu privaten Unternehmen herausgearbeitet. Dabei liegt der anwendungsbezogene Schwerpunkt auf eingehenden Erläuterungen zu dem Anwendungsbereich Entscheidungsunterstützung im Rahmen der hybriden steuerlichen Fallbearbeitung. Ein Ausblick zu potenziellen zukünftigen Entwicklungen komplettiert die Darstellung.

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Christoph Schmidt
URL:https://jusletter-it.weblaw.ch/issues/2022/31-Mai-2022/der-zukunftige-einsa_345a9504d9.html
DOI:https://doi.org/10.38023/8137811c-8fb5-45ca-a6b3-1cd3e8a4cc81
Parent Title (German):Jusletter IT. - 31. Mai 2022
Publisher:Weblaw
Place of publication:Bern
Document Type:Article
Language:German
Date of Publication (online):2022/05/31
Release Date:2022/11/22
Licence (German):License LogoUrheberrechtlich geschützt