Welche Instrumente informeller Bürgerbeteiligung eignen sich für eine Gemeinde wie Korb mit rund 10.000 Einwohnern?

  • Ausgehend von der zugrundeliegenden Forschungsfrage ist das Ziel dieser praxisorientierten Bachelorarbeit, aus dem verfügbaren Portfolio der verschiedenen Bürgerbeteiligungsverfahren die geeigneten Möglichkeiten für eine 10.000 Einwohnergemeinde wie Korb darzulegen, um daraus einen Nutzen für die Bürger einerseits und für die Gemeinde andererseits zu generieren. Dabei liegt die Besonderheit darin, herauszufinden, ob es in der Auswahl der Instrumente Unterschiede hinsichtlich der Einwohnerzahl gibt. Zur Beantwortung dieser Frage wurde neben einer ausführlichen Literaturrecherche der aktuellen, bisher erforschten Theorie eine qualitative Expertenbefragung sorgfältig ausgewählter Stakeholder der Gemeinde Korb durchgeführt, deren ausgewertete Ergebnisse mit den Erkenntnissen aus der Literatur abgeglichen wurden.

Download full text files

Export metadata

  • Export Bibtex
  • Export RIS

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Kerstin Flieger
URN:urn:nbn:de:bsz:1147-opus4-5332
Referee:Arne Pautsch, Raimon Ahrens
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2018/03/07
Date of first Publication:2018/03/08
Publishing Institution:Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen
Granting Institution:Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen, Fakultät 1: Management und Recht
Release Date:2018/03/08
Institutes:Fakultät 1: Management und Recht
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung

$Rev: 12793 $