Volltext-Downloads (blau) und Frontdoor-Views (grau)

Die Rolle der Führungskraft bei der Prophylaxe und Intervention des Burnout-Syndroms am Beispiel der Vermögens- und Bauämter Baden Württembergs.

  • Das zentrale Anliegen dieser Forschungsarbeit ist es, die Rolle der Führungskräfte bei der Prophylaxe und Intervention des Burnout-Syndroms, hier am Beispiel der Vermögens- und Bauämter in Baden-Württemberg, aufzuzeigen. Als Grundlage wurde bei den entsprechenden Führungspersonen des jeweiligen Amtes eine empirische Umfrage durchgeführt. Das Ziel der Bachelorthesis ist herauszufinden, ob in der öffentlichen Verwaltung das Burnout-Syndrom gegenwärtig präsent ist und in welcher Form und Stärke diese davon betroffen ist. Ist diese Frage geklärt, wird weiter in die Tiefe gegangen und nachgefragt, welche Methoden von den Führungskräften der Verwaltung als Maßnahmen bis heute angewandt werden, um dem Problem zu begegnen.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar

Statistics

frontdoor_oas
Metadaten
Author:Steffen Butz
URN:urn:nbn:de:bsz:1147-opus3754
Referee:Claudia Schneider, Günther Pfeifer
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2013/11/25
Publishing Institution:Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen
Release Date:2013/11/25
GND Keyword:Burn-out-Syndrom
To order the print edition:1735066826
Institutes:Fakultät 1: Management und Recht
DDC classes:300 Sozialwissenschaften / 350 Öffentliche Verwaltung
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung