Betreutes Wohnen in Familien - eine traditionelle Leistungsform der Eingliederungshilfe mit viel Potenzial? Dargestellt am Beispiel des Landkreises Sigmaringen

  • Das heutige Betreute Wohnen in Familien (BWF) gilt anhand seiner langen historischen Entwicklung als eine sehr traditionsreiche Leistungsform und sticht durch seine Besonderheit im Vergleich zu den anderen Leistungsangeboten aus der Masse heraus. Diese Arbeit hat sich im Rahmen der Fragestellung „Betreutes Wohnen in Familien – eine traditionelle Leistungsform der Eingliederungshilfe mit viel Potenzial?“ zum Ziel gesetzt, das BWF in seinem Charakter und seinem Entwicklungspotenzial zu untersuchen. Begleitet wird die Untersuchung von Darstellungen des Landratsamtes Sigmaringen sowie zweier Einrichtungen, die für Klienten des Land- kreises Sigmaringen BWF anbieten, um die Arbeit weiter zu konkretisieren.

Download full text files

Export metadata

Additional Services

Share in Twitter Search Google Scholar
Metadaten
Author:Theresa Sontheimer
URN:urn:nbn:urn:nbn:de:bsz:1147-opus4-4044
Referee:Annette Zimmermann-Kreher, Michael Lehle
Document Type:Bachelor Thesis
Language:German
Date of Publication (online):2015/03/31
Date of first Publication:2015/06/19
Publishing Institution:Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen
Granting Institution:Hochschule für öffentliche Verwaltung und Finanzen, Fakultät 1: Management und Recht
Release Date:2015/06/19
Institutes:Fakultät 1: Management und Recht
Licence (German):License LogoCreative Commons - Namensnennung-Nicht kommerziell-Keine Bearbeitung